2015_tofino5.jpg2015_ucluelet.jpg2015_tofino2.jpg2015_tofino4.jpg2015_tofino3.jpg2015_mthood.jpg2015_yellowstone5.jpg2015_pendelton.jpg2015_stanley.jpg2015_bc-ferry1.jpg2015_jackson.jpg2015_tofino1.jpg2015_yellowstone2.jpg2015_yellowstone6.jpg2015_yellowstone1.jpg2015_bc-ferry2.jpg2015_yellowstone3.jpg2015_olimpic.jpg2015_tecton.jpg2015_craterofthemoon.jpg2015_yellowstone4.jpg2015_vancouver.jpg

Jasper 2 NP

 

Heute fuhren wir zur Talstation des Skytrams der uns in 7 minuten auf den Gipfel des Whistler Mountains (2285 m.ü.M) brachte. Wer nicht zeitig an der Talstation ist, sollte ein wenig Wartezeit einplanen, da es nur 2 Gondeln gibt und der Platz beschränkt ist. Da wir aber bereits um 10 Uhr dort waren hatte es noch genügend Platz und fast keine Leute.  Fazit: Wenn man in Jasper ist - Machen! Und morgens gleich als Erstes hinfahren.

Das wichtigste zuerst:  Das Panorama ist atemberaubend, die Kulisse traumhaft schön. Getreu dem Motto «Der frühe Vogel ...», waren wir sehr zeitig an der Bahn und sind mit der 14. Gondel auf den Berg gefahren. Man hat von oben einen super tollen Blick in fast alle Richtungen. Mit Glück sieht man Kanadas höchsten Berg - Mount Robsen, und wir hatten Glück. Über ein paar Wege kann man bis zum Gipfel des Berges spazieren, den wir gerne in Anspruch nahmen. Wir hatten fantastisches Wetter mit optimalen Sichtverhältnissen. Es lohnt sich auf jeden Fall den Weg bis zum Whistler-Gipfel zu machen. Der Blick in die Rocky Mountaines ist beeindruckend und unvergesslich.

Der Rückweg nahmen meine zwei Liebsten mit der selben Seilbahn zurück. Ich hingegen nahm den Rückweg per Wanderweg zurück zur Talstation. Leider habe ich mich nicht vorgängig erkundigt wie lange es für die ca. 8 km dauert bis man von der Bergstation von 2277 m.ü.M auf 1304 m.ü.M. herabgestigen war. Unten angekommen warteten meine Familie schon geduldend auf mich. Ich nahm von Pascale den Hinweise entgegen das es normalerweise 2h dauert für den Weg...Upps.... Ich hatte Ihn in 1h 40 gemeistert...yesss..... Es lag wohl daran das ich den Turbo eingeschalten hatte als ich im Verlauf des Abstiegs bemerkte, dass wir hier in einem Bärengebiet sind und Meister Petz jeden Moment mir über den Trail begegnen kann. Leider war ich bereits zu Weit abgestigen um meinen Plan rückgängig zu machen. Also beschloss ich weiter der dem Trail zu folgen. Ich begegnette nur jede 30min. Personen die den Trail hoch gingen und eine grosse Dose Pfefferspray die an ihrem Rucksäcken befestigt hatten. So macht man sich beim Abstieg gedanken wie man sich evt. Verteidigen kann wenn man lediglich einen Rucksack mit Wasser und 2 Äpfeln dabei hat!

Ach da war ja noch der Waldbrand....Wildfire at Jasper National Park forces visitors out

 

  • DSC_0412
  • DSC_0416
  • DSC_0418
  • DSC_0421
  • DSC_0422
  • DSC_0427
  • DSC_0428
  • DSC_0431
  • DSC_0434
  • DSC_0435
  • DSC_0436
  • DSC_0437
  • DSC_0439
  • DSC_0442
  • DSC_0444
  • DSC_0445
  • DSC_0446
  • DSC_0447
  • DSC_0448
  • DSC_0449
  • DSC_0450
  • DSC_0452
  • DSC_0455

 

 

design by webair.ch