2015_yellowstone4.jpg2015_olimpic.jpg2015_pendelton.jpg2015_ucluelet.jpg2015_bc-ferry2.jpg2015_tofino1.jpg2015_yellowstone6.jpg2015_yellowstone5.jpg2015_yellowstone3.jpg2015_tofino3.jpg2015_yellowstone1.jpg2015_yellowstone2.jpg2015_tecton.jpg2015_tofino4.jpg2015_craterofthemoon.jpg2015_vancouver.jpg2015_stanley.jpg2015_tofino5.jpg2015_tofino2.jpg2015_jackson.jpg2015_mthood.jpg2015_bc-ferry1.jpg

15.07. Niagara Fals

 

Majestic und spektakulär, die Niagara Falls, lange bevor Draufgänger forderte sie und Touristen strömten hier existierte. In der Tat wird angenommen, dass die Wasserfälle rund 12.000 Jahre alt sind, und es gab eine Zeit, in der die Wasserfälle waren nicht so großartig. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Wunder der Natur aus einem einzigen Wasserfall am Rande des Niagara Escarpment Nähe Lewiston / Queenston etwa sieben Meilen hinter an seinen heutigen Standort umgesetzt. Zu dieser Zeit war das fällt schätzungsweise 40 Meter hoch und die Strömung war rund ein Viertel von dem, was es heute ist.

Das Wasser, das die Niagara-Fälle hinunterfließt, kommt von vier der fünf großen Seen: Erie, Huron, Michigan und Oberer See. Von den Fällen fließt das Wasser den Niagara River hinunter zum Ontariosee und dann in den Sankt-Lorenz-Strom, um schließlich in den Atlantik zu münden. Ursprünglich flossen pro Stunde ca. 21 Milliarden Liter Wasser über die Niagarafälle. Heutzutage wird die Hälfte des Wassers jedoch zur Energiegewinnung von den USA und Kanada abgezweigt. Die durchschnittliche Wassertiefe unterhalb der Niagarafälle beträgt etwa 52 Meter – das entspricht der Höhe der Steilwände der Niagara-Schlucht.

Der Name „Niagarafälle“ steht für drei einzelne Wasserfälle: die Horseshoe Falls, die Bridal Veil Falls und die American Falls. Diese drei Wasserfälle befinden sich auf der internationalen Grenze zwischen Kanada und den USA.

Fische wandern über die Fälle und etwa 90 % davon überleben. Experten glauben, dass der weiße Schaum des tosenden Wassers den Fall der Fische abfedert. Über 2,2 Millionen Liter Wasser stürzen pro Sekunde die Niagarafälle hinab.

 

Niagara Fals:

  • IMG_4834
  • IMG_4835
  • IMG_4839
  • IMG_4842
  • IMG_4845
  • IMG_4848
  • IMG_4849
  • IMG_4854
  • IMG_4857
  • IMG_4863
  • IMG_4864
  • IMG_4869
  • IMG_4872
  • IMG_4874
  • IMG_4876
  • IMG_4884
  • IMG_4885
  • IMG_4888
  • IMG_4896
  • IMG_4899
  • IMG_4900
  • IMG_4903
  • map_of_niagarafals

 

Niagara on the Lake:

  • IMG_4910
  • IMG_4911
  • IMG_4912
  • IMG_4913
  • IMG_4914
  • IMG_4915
  • IMG_4916
  • IMG_4917
  • IMG_4918
  • IMG_4919
  • IMG_4920
  • IMG_4922
  • IMG_4923
  • IMG_4924
  • IMG_4927
  • IMG_4928
  • IMG_4929
  • IMG_4932

 

Carriage House On Kent , Niagara-on-the-Lake, Kanada:

  • IMG_4904
  • IMG_4905
  • IMG_4906
  • IMG_4933
  • IMG_4934
  • IMG_4935
  • IMG_4937
  • IMG_4938
  • IMG_4939

 

design by webair.ch