2015_tofino1.jpg2015_bc-ferry2.jpg2015_bc-ferry1.jpg2015_yellowstone6.jpg2015_ucluelet.jpg2015_tofino3.jpg2015_tofino4.jpg2015_yellowstone1.jpg2015_tofino5.jpg2015_tofino2.jpg2015_vancouver.jpg2015_tecton.jpg2015_olimpic.jpg2015_yellowstone5.jpg2015_yellowstone3.jpg2015_yellowstone4.jpg2015_mthood.jpg2015_stanley.jpg2015_pendelton.jpg2015_jackson.jpg2015_craterofthemoon.jpg2015_yellowstone2.jpg

Monument Valley (Utah)

Bereits um 7 Uhr waren wir ausgeschlafen und  machten uns bereit für den Tagestripp zum Monument Valley das im Bundesstaat Utah befindet. Das Monument Valley  (ca. 1900 m.ü.M) ist eine Ebene auf dem Colorado Plateau an der südlichen Grenze des US-Bundesstaates Utah zu Arizona. Es liegt innerhalb der Navajo-Nation-Reservation in der Nähe der Ortschaft Mexican Hat in Utah, wird von den Navajo verwaltet und ist daher kein staatliches Schutzgebiet wie das nahegelegene Navajo National Monument. Es ist bekannt für seine Tafelberge und diente bereits vielfach als Kulisse für Dreharbeiten wie z.B. Forest Gump oder Back to the Future 3.

Im Tal darf man ohne gebuchte Tour nur einen Trail laufen (Wildcat) und mit dem eigenen Auto den sogenannten Monument Valley Loop befahren.
Wir sind den Loop gefahren und er hat uns gut gefallen. Dort haben wir auch normale PKW gesehen aber ich empfehle auf jeden Fall eine SUV. Vor allem am Anfang gibt es ein Stück mit doch teils hohen Felskanten und sandigen Stellen. Der Loop führt an diversen beschriebenen Felsformationen vorbei. Am schönsten fanden wir den Vista Point und den John Ford Point, wirklich eine filmreife Kulisse. Es war sogar ein Reiter mit Pferd dort und so konnte man "das typische Bild" schiessen. Man sollte schon 2-3 Stunden einplanen damit man auf der teils schlechten Straße nicht in Eile ist.

design by webair.ch